Engelshäuschen

Der Hof liegt an der Stelle, wo der alte Hileweg in nordöstlicher Richtung abzweigt und an die Grenze zum Dreiherrenstein führt. Der Name könnte von Engelbert, dem Vornamen des Erbauers, abgeleitet sein.

Nach der geschichtlichen Erzählung von Pfarrer Rinscheid „Lorenz im Ebertseifen“ war Engelshäuschen um 1614 Eigentum der Kirche in Friesenhagen, später Pachthof des Fürsten. Schriftliche Zeugnisse früherer Jahrhunderte fehlen.

Ortsgemeinde Friesenhagen
Rathausweg 2
51598 Friesenhagen

Kontakt:
Telefon: 02734 / 1464
Telefax: 02734 / 40249
E-Mail:
gemeinde@friesenhagen.de


E-Mail