Quasthöhe

Auf der Höhe zwischen Bettorf und Kappenstein, wo die Wege von Steeg unten durch den „Broch“ und oben von der Krähenhardt zusammentreffen, liegt Hartenborn. So wurde die Ansiedlung früher genannt. Quasthöhe deutet sicher auf den Namen des ersten Bewohners hin. 1909 ist diese Bezeichnung in einer Wirtschaftskarte der Oberförsterei Crottorf vermerkt.

 

Im Jahr 1961 baute die Hatzfeldt`sche Verwaltung ein Forsthaus in 500 m Entfernung von der bestehenden Ansiedlung in Richtung Hollenstein.

<< zurück

Ortsgemeinde Friesenhagen
Rathausweg 2
51598 Friesenhagen

Kontakt:
Telefon: 02734 / 1464
Telefax: 02734 / 40249
E-Mail:
gemeinde@friesenhagen.de


E-Mail