Corona  Informationen - Bürgerbrief

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

die aktuelle Situation der weltweiten Corona Pandemie hat auch Deutschland fest im Griff.

Wir werden mit  Schlagzeilen überhäuft, die behördlichen Auflagen an das öffentliche Leben werden täglich erweitert.

 

Viele öffentliche Einrichtungen sind geschlossen, Dienstleistungsbetriebe mussten  teilweise schließen und viele große und kleine Firmen und Handwerksbetriebe sorgen sich um die zukünftige Arbeitslage. Durch die Bundes- und Landesregierung wurden Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen festgelegt.  Diese Maßnahmen sind notwendig, damit unser Gesundheitssystems dieser Situation gewachsen bleibt.

 

Wir als Bürger „auf dem Land“ sollten uns jedoch glücklich schätzen, dass wir so nah an der Natur leben und freie Zeit draußen verbringen können.  

 

Jeder sollte  verantwortungsvoll für seine Mitmenschen, seine Familie und sich handeln, enge Kontakte und Ansammlungen nach Möglichkeit meiden bzw. den nötigen Abstand wahren.

 

Im Kreis Altenkirchen wurden vor kurzem 2 Fieberambulanzen eröffnet. Sofern Sie Anzeichen einer Erkrankung haben die auf eine Corona-Infektion hinweisen, suchen Sie bitte zuerst  telefonisch Rat bei Ihrem Hausarzt. Bitte gehen Sie nicht mit Fieber und Erkältungsanzeichen in die Sprechstunden.

Alternativ gibt es in RLP seit kurzem die neue 24 Std. „Hotline Fiberambulanz“ unter der  Telefon Nr. 0800-9900400.

 

Als Gemeinde stehen wir selbstverständlich unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern vor allem unseren älteren, kranken und alleinlebenden Mitbürgern für alle Fragen während den bekannten Öffnungszeiten telefonisch unter 02734/1464 zur Verfügung.  Unsere Verwaltung in Kirchen steht ebenso allen Bürgern für ihre Anliegen zur Verfügung, telefonisch unter: 02741- 688-0. Über unsere Mailadresse gemeinde@friesenhagen.de erreichen Sie uns ebenso.

 

Einkaufsdienste: Ich bitte Sie,  sich als Nachbarn und  Mitbürger  in diesen durchaus außergewöhnlichen Zeiten um Familienangehörige, Nachbarn und ältere Mitbürger und vor allem um Alleinlebende noch mehr zu kümmern als  bisher.  Vielleicht können Sie z. B. Einkäufe tätigen,  und so  Ihrem erkrankten und alleinlebenden Mitbürger behilflich sein.     

Bitte sorgen und kümmern sie sich - jedoch mit der nötigen persönlichen Distanz.

Sollte dennoch für Sie keine Möglichkeit der Einkaufsversorgung gegeben sein, so wenden Sie sich bitte vertrauensvoll  an die Gemeindeverwaltung. Wir werden gemeinsam eine Lösung finden  und sicherlich helfen können.

 

Freiwillige Einkaufshelfer können sich gerne bei der Gemeinde melden, zur Koordinierung der ggf. noch kommenden Aufgaben.

 

Hinweisen möchte ich auf den kurzen Einkaufsweg hier bei uns im Ort, für Lebensmittel und Getränke im HBS Markt Friesenhagen, Mühlenhof, Tel. 02734/ 7248

 

Lieferdienst: Als Gemeinde arbeiten wir an einer Lösung, sodass ggf. zukünftig auch ein Lieferdienst möglich sein wird.

 

Apothekendienste: Mit  folgenden Apotheken wurde ein Lieferservice für Friesenhagen vereinbart:

Bären Apotheke Freudenberg: www.barenapotheke-freudenberg.de, Tel. 02734/488177,

info@baerenapotheke-freudenberg.de

Rosen Apotheke Freudenberg: www.rosen-apotheke-freudenberg.de, Tel. 02734/2626,            

info@rosen-apotheke-freudenberg.de

Sonnen Apotheke Freudenberg: www.sonnen-apotheke-freudenberg.de, Tel. 02734/7332, 

sonnen.apotheke.freudenberg@t-online.de

 

Schulnotversorgung: Bitte wenden Sie sich hier an die Schulleitung oder den Schulelternbeirat. Informationen erhalten Sie auch über die Homepage der Grundschule: www.gs-friesenhagen.de oder Tel: 02734/7376

 

Öffentliche Liegenschaften und Gebäude: Diese sind bereits geschlossen, ich möchte Sie bitten dieses auch einzuhalten und sich nicht zu versammeln und zu treffen, das betrifft auch unsere Spielplätze und Sportanlagen.

 

Ratssitzungen und Gremien: Alle Rats- und Ausschusssitzungen sind bis mindestens 20.04.2020 vorerst ausgesetzt.

 

Das berufliche Leben geht zurzeit in vielen Bereichen weiter. Viele Berufstätige müssen ihren Tätigkeiten als Handwerker, in der Industrie, als Dienstleister, als Verkäufer und Gewerbetreibende nachgehen, ebenso Lehrer, Polizei, Rettungsdienste und kommunale Angestellte. Unser wirtschaftliches Leben wird - soweit möglich-  aufrechterhalten. Zudem steht der Staat dafür ein, dass die Lebensmittelversorgung, die Banken, die medizinische Versorgungen einschl.  Apotheken, aufrechterhalten werden.

 

Die neue Situation in der Welt erfordert ein gesellschaftliches Zusammenrücken auch in  unserer dörflichen Gemeinschaft.

 

Ich hoffe und bitte Sie alle hier in dieser schwierigen Zeit zusammenzustehen.  Als Gemeinde und als Gemeinschaft der Bürger sollten wir füreinander da sein.

 

Ich wünsche Ihnen allen: Bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen!

 

Mit den herzlichsten Grüßen

 

Ihr Ortsbürgermeister

 

 

Norbert Klaes   

Friesenhagen den 24.03.20

 

 

3. Corona Bekämpfungsverordnung in RLP   vom 23.03.20.

Lesen Sie hier die aktuelle Verordnung des Landes.

 

Dritte Corona Bekämpfungsverordnung RLP vom 23.03.2020
20200323_3._CoBeLVO.pdf
PDF-Dokument [464.3 KB]
Bürgerbrief zur aktuellen Coronasituation 24.03.2020
Bürgerbrief 240320.pdf
PDF-Dokument [609.2 KB]
Presseerklärung der VBG vom 13.03.20
VBGundOG Presseerklärung.pdf
PDF-Dokument [443.9 KB]

E-Mail